Technisches Hilfswerk

Mehrzweckarbeitsboote

Die neuen Wasserfahrzeuge sind Mehrzweck-Arbeitsboote mit absenkbarer Bugklappe; diese erleichtert das Be- und Entladen am Ufer oder auch auf dem Wasser erheblich. Ergänzt werden die beiden Mehrzweck-Arbeitsboote und das Rettungs- und Sicherungsboot durch ein Schlauchboot mit fester Unterschale und Antrieb durch Außenbordmotor.

Das Mehrzweck-Arbeitsboot (MzAB) mit Anhänger ist landgestützt mobil zum überörtlichen bzw. überregionalen Einsatz und kann direkt vom Anhänger zu Wasser gelassen werden. Ist das nicht möglich, kann dies mit dem Ladekran des LKW erfolgen. Das MzAB hat einen ebenen, durchgehenden Laderaum (ca. 3 x 2 m). Die Bugklappe kann auch auf dem Wasser abgesenkt werden und verbessert so Be- und Entlade- sowie sonstige Arbeitsvorgänge erheblich. Einrichtungen zum Schleppen und Koppeln ermöglichen den Verbund mit anderen Wasserfahrzeugen.
Typ: MzAB, mind. 1,5 t Nutzlast, Außenbordantrieb (Aubo) 2 x 51 kW, Bugklappe, 1 + 9 Plätze

Das Mehrzweckboot (MzB) ergänzt die MzAB bei Einsatz in engem oder seichtem Fahrwasser und da, wo ihre besonderen Fahreigenschaften vorteilhaft sind. Der Einsatz ist vorrangig als Sicherungsboot gedacht.
Typ: MzB, 1 t Nutzlast, Außenbordantrieb 44 kW, 1 + 9 Plätze

Die Schlauchboote ergänzen die MzAB bzw. MzPt bei Einsatz in engem oder seichtem Fahrwasser und da, wo ihre besonderen Fahreigenschaften vorteilhaft sind.
Typ: Schlauchboot, 0,5 t Nutzlast, feste Unterschale/Kiel, Außenbordantrieb 22 KW